Ohrenrausch

Let´s get loud: Music & More

RIP die zweite Juni 14, 2010

1 Woche nach den letzten Rock-am-Ring-Klängen: fast im Alltag gelandet, fast… noch ziert das himmelblaue RIP-Bändchen mein Handgelelenk  und meine Erinnerung.  Zum Beispiel an As I lay dying, die meinen Sonntag einläuteten, herzallerliebster Metalcore aus Amiland.  Dann ging es (Hartgitarren-)Schlag auf Schlag: Lamb of god mit 20 Jahren Schmettererfahrung auf dem Buckel und erstaunlicherweise Grammy-Abräumer (gut); Stone Sour mit Slipknots Corey Taylors an den Vocals, die statt sauer lustig machten (auch gut); die Grunge-Recken Alice in Chains, deren nachgerückter Frontman William DuVall selbst die alten Klassiker wie Man in the box sehr original rüberbringt (ebenso gut); dann noch das Hinterteil von 30 Seconds to Mars erhascht, reichte  für 2 ihrer Smash Hits (war ok, aber nix zum Drüber-Nachhauseschreiben).  Das Einzige, das haften blieb: Frontman Jared Leto trägt nun eine spaßige, rote Iro-Haartracht – die Sorte, die man eigentlich nur noch bei Sascha Lobo, bahnhofsumschleichenden Hundebesitzern oder diesem merkwürdigen schweizer Investment-Punk sieht.  Schließlich kulminierte das Ganze in meinen Tageshöhepunkent: Muse, erwartungsgemäß perfekt – no surprise there – und schließlich Katatonia aus Schweden. Letztere spielten früher mal Death Metal, sind dann auf Progressive umgeschwenkt, angeblich weil der Shouter nicht mehr growlen kann. (Schöne Geschichte, auch wenn´s gelogen wär: sich aus seinem Musik-Genre rauschschreien:-))  Nevertheless, die Todesmetallvergangenheit zeigt sich an den krachenden Gitarrenparts und das ist gut so.  Schließlich verhindern die eine zu arg weichgespülte Pompakustik.  Ein sehr, sehr schöner Abschluss, gekrönt von einem finalen Caipi auf ein inspiratives Festival.  Und wir planen schon für 2011: wieder RIP, vielleicht doch mal Wacken oder gar Novarock? We will see.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s