Ohrenrausch

Let´s get loud: Music & More

Schnulzen-Folter the American way März 16, 2010

Filed under: Hirnrauschen — ohrenrausch @ 4:56 pm
Tags: , ,

Life is stranger than fiction  oder umgekehrt. Gerade habe ich mich bloggend über die Strapazen durch Heavy Rotation beschwert,  und dabei an „Clockwork Orange, the movie“ gedacht.  Nun  lese ich Folgendes: In Colorado werdenYoungsters, die das Autoradio zu laut aufdrehen,  zu Musik-Gruppensitzungen verdonnert. Dort traktiert man sie u. a. mit Barry-Manilow-Songs oder Katzen-Weihnachtsliedern.  Solch Ohrenschmaus bleibt nicht ohne Folgen: Angeblich hat dieser Bundesstaat die niedrigste Rückfallquote.

Eine Anregung, die man kreativ weiterspinnen könnte.  Wer zu laut Volksmusik hört, wird mit Bullet for my Valentine nicht unter  100 schweren Rotationen bestraft, zu viele  DSDS-Barden im Player mit dem Gesamtwerk von Slayer, bei einer großen Menge Bushidoo und Konsorten drohen Zarah-Leander-Gesänge.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s